Nächste Sitzung

Die Sitzungen des Kirchengemeinderates finden jeweils am 1. Dienstag des Monats um 19 Uhr im Wechsel in unseren Gemeindehäusern statt:

6. März in Martin
3. April in St. Lukas  (Ausweichtermin 17. April)
8. Mai in Oster
5. Juni in Martin
3. Juli in St. Lukas
28. August in Oster
25. September in Martin
6. November in St. Lukas
4. Dezember in Martin 

Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat:
Dr. Dietrich Ackermand
Iris Ackermann
Beate Blöhs
Jürgen Heyn
Christoph Kirchhofer
Dr. Stefan Koinzer
Dr. Carsten-Patrick Meier
Helga Rödger
Simon Rödger
Jörg Schindler-Sievers
Astrid Schneider-Ziemssen
Heidi Thönnes
Christian Weide
Sabine Winkelmann
Frank Wunder

Bericht aus dem Kirchengemeinderat

Am 7. Februar 2017 ist der neugewählte Kirchengemeinderat (KGR) unserer Kirchengemeinde zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Diese Sitzung war ein Neustart mit vielen alten Gesichtern im GR aber auch mit sechs erstmals in den KGR gewählten Kirchengemeinderäten. Mit nun 18 Mitgliedern ist der KGR vollständig besetzt und es warte eine Menge Arbeit auf den KGR. In der 1. Sitzung ging es zunächst um Formalia und Wahlen. Herr Dietrich Ackermand als ältestes KGR-Mitglied eröffnete die Sitzung und leitete durch die ersten Tagesordnungspunkt bis einschließlich der Wahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters. Zum Vorsitzenden wurde einstimmig und ohne Gegenkandidat Christian Weide gewählt. Ebenso einstimmig und ohne Gegenkandidat wurde Pastor Michael Schwer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Nach den guten Erfahrungen in den letzten Jahren, gibt es in den KGR-Sitzungen  auch in Zukunft eine vom Amt des Vorsitzenden getrennte Sitzungsleitung. Astrid Schneider-Ziemssen und Stefan Koinzer teilen sich diese wichtige Aufgabe. Die bisher ausgezeichnete Protokollführung wird weiterhin von Sabine Winkelmann vorgenommen. Als Sitzungstag ist auch in Zukunft der 1. Dienstag im Monat festgelegt.

Später in der KGR-Sitzung wurden die Ausschüsse neu besetzt. Die wichtige Arbeit in den Ausschüssen wurde zunächst auf 10 verschiedene Themengebiete verteilt. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt diese Ausschüsse: Bau – Finanzen - Gottesdienst – Kinder und Jugend -Öffentlichkeit – Personal – Senioren. Neu gebildet werden folgende Ausschüsse: Ehrenamt – Kita  und Kultur.

Zu der Ausschussarbeit kommen noch Arbeitskreise und Beauftragungen. So ist z.B. Herr Ackermand ist für den Tanzania-Arbeitskreis zuständig, Frau Pastorin Wischtukat kümmert sich um die Ökumene.

Aus der alltäglichen Arbeit des KGR gibt es zu berichten, dass der Projektausschuss zum Lukaszentrum am 2. März 2017 eine Exkursion nach Bremen unternimmt, um sich über ein Mehrgenerationenhaus in einer Kirchengemeinde zu informieren. Die Neugestaltung des Lukaszentrum wird in den nächsten Monaten bzw. Jahren im Vordergrund unserer Arbeit stehen. Dabei werden wir die Gemeinde zeitnah einladen, sich an den Überlegungen und Plänen für das Lukaszentrum zu beteiligen.

Zeitnah wird auch darüber entschieden, wie und welchem Personalumfang die Arbeit in unserer Gemeinde im Bereich der Jugend und im Bereich der Senioren weitergehen wird. Die Stelle des Jugendmitarbeiters bzw. der Jugendmitarbeiterin ist wieder in einem 100 % Stellenumfang ausgeschrieben. Eine Neubesetzung erhoffen wir uns in wenigen Wochen.

Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde aus dem Gemeindebereich und Teile des KGR treffen sich am 14. Und 15. Februar 2017 auf dem Koppelsberg zu einer Klausurtagung. Ein Hauptaugenmerk wird die berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter in Emmaus sein, zudem wird die Vernetzung zwischen Gemeindeleben und Kita eine Rolle spielen.

Für den KGR

Christian Weide